Archiv der Kategorie: Schlagfertigkeit

Sprachlich schachmatt gesetzt – die Blockade im Kopf verstehen und mit ihr umgehen lernen

 

Wenn ich in meinen Rhetorik- oder Schlagfertigkeitsseminaren frage, wem es schon mal so ergangen ist, dass ihm die passende Antwort auf eine verbale Attacke oder Lästerei nicht in der entsprechenden Situation, allerdings kurze Zeit später, im Fahrstuhl, Auto oder zu Hause in der Badewanne eingefallen ist, melden sich immer hundert Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Natürlich recke auch ich meinem Arm in die Luft, denn auch mir bleibt angesichts einer unerwarteten Unverschämtheit schon mal die Spucke weg.

Wie kommt es, dass wir alle irgendwann von dieser Blockade im Kopf betroffen sind? Und dass wir alle so „schlau“ sind, eine passende Antwort etwas später parat zu haben?

Sprachlich schachmatt gesetzt – die Blockade im Kopf verstehen und mit ihr umgehen lernen weiterlesen


Schlagfertig reagieren – die vermeintliche Schwäche zur Stärke machen

 

Oft werden wir in unserem Arbeitsleben mit pauschalen Aussagen zu unserem Beruf, Alter, Geschlecht, der Herkunft oder auch unserer Position konfrontiert. Auch Klischees werden gerne bemüht, um unsere Aussagen zu entkräften. Reagieren Sie nicht beleidigt (das wirkt kindisch), rechtfertigen Sie sich auch nicht (dann sind Sie in der schwachen Verteidigerposition) sondern wandeln Sie die Ihnen unterstellte „Schwäche“ schlagfertig und souverän mit der „Gerade weil-Technik“ zu einer Stärke um. Überlegen Sie sich dazu genau, welche besondere Qualität sie im angesprochenen Thema (Alter, Berufserfahrung, Art des Berufes, Geschlecht etc.) auszeichnet und warum Sie gerade mit dieser punkten können.

Zwei Beispiele:

„Als Jurist sind Sie sehr detailversessen, das ist bei diesem Thema überflüssig.“

Kontern Sie diese Killerphrase mit einer passenden, schlagfertigen Antwort:

Gerade weil ich Jurist bin, habe ich einen geschulten Blick für die logische Struktur dieses Projektplans und ich denke das ist hier hilfreich, denn……“

Schlagfertig reagieren – die vermeintliche Schwäche zur Stärke machen weiterlesen


Unfaire Angriffe souverän kontern – Nutzen Sie verbales AIKIDO

 

Wer kennt das nicht? Änderungen, Umstrukturierungen, Change steht an, neue Konzepte werden entwickelt und diskutiert. Die Wellen schlagen hoch, viele wollen sich mit ihren Ideen durchsetzen und hauen schon mal verbal heftig zu. Wie gehen wir mit solchen Angriffen am besten um, wie bleiben wir in unserer Wirkung souverän und kompetent und behalten so die Sympathien auf unserer Seite?

Unfaire Angriffe souverän kontern – Nutzen Sie verbales AIKIDO weiterlesen